Montag, 4. September 2017

My Leni Apples - Apfelkissen

Seit einiger Zeit ist das stolze Lottchen beim Kinderleicht und schön-Blog 
als Probenäherchen dabei. 

Hier werden ganz tolle Anleitungen auf Kindertauglichkeit getestet. 

Und diesmal seht ihr das tolle MyLeni Apfelkissen von 

  Zuerst wurde das Schnittmuster ausgeschnitten



Danach dann die Schnittteile auf den Stoff übertragen und ebenfalls ausgeschnitten. 





 
Das Ganze dann natürlich auch noch für die Rückseite, Blatt und Stiel. 
Wir haben uns mangels braunem Stoff, für Kunstfilz beim Stiel entschieden. 
Bzw. hätte ich auch einen anderen Stoff genommen, aber das Lottchen hat auf einem braunen Stiel bestanden. ;-) 





Nach dem Ausschneiden, muss natürlich gesteckt werden. Je mehr Nadeln, desto einfacher für die Kids weil es nur ganz wenig verrutschen kann. 




Jetzt wird genäht. Ganz langsam und vorsichtig, damit auch ja alles schön wird ;-) 
(von wem sie das nur hat... *hüstel*)





Fertig genäht, geht es dann ans Wenden. Das ist immer ein besonders spannender Moment. 



Noch Stopfen, 
und von Mama mit Matratzenstich zunähen lassen. 
Das hätte sie natürlich auch allein machen dürfen, aber da sie unbedingt wollte dass es gut aussieht, musste ich das übernehmen ;-) 





Und hier nun das Ergebnis. 
Ein stolzes Lottchen, eine stolze Mama und ein ganz ganz tolles, 
selbstgenähtes Apfelkissen welches jetzt auf unserem Sofa wohnt und täglich bekuschelt wird. 

Ganz lieben Dank für die tolle Anleitung liebe Sandra von Lila-Lotta

Wenn ihr noch mehr "kinderleichte" Anleitungen finden wollt, dann schnell rüber zum 
Hier findet ihr sooo tolle Ideen, die alle von den Kids getestet wurden und absolut kindertauglich sind.



LG
Manu

Dienstag, 30. Mai 2017

Cheyenne

Puuussst..... 
Erstmal den Staub wegputzen hier. 
Oh man, hatte gar nicht mehr im Kopf, dass ich schon sooo lang wieder nicht gebloggt habe. 

Aber heute gibt es einen mehr als guten Grund, wieder mal einen neuen Beitrag zu verfassen. 

Und zwar ist eine ganz ganz tolle Schnittdesignerin wieder zurück. 
Darüber freue ich mich total! 
Claudi von CZM (Cinderella Zwergen Mode) macht sooo tolle Schnitte, welche ich schon seit fast Beginn meiner Nähkarriere, nähe. 
Jetzt hab ich auch noch das Glück, dass ich ab sofort in ihrem Stammteam die neuen Schnitte auf Herz und Nieren testen darf. 



Den Anfang macht Cheyenne
Ein super duper Sommerteil mit vielen Varianten. 
Als Tunika, kurzes Kleid und auch als Maxikleid. 
Ich habe sowohl die Tunika, als auch das Maxikleid schon getestet und für perfekt empfunden. 
Die Maxikleid-Variante seht ihr heute. Und wir ihr bemerkt, ist auch das Lottchen total glücklich mit ihrem neuen Kleid. 



Genäht habe ich die Weite 122 in Länge 134 und die weite Version. 



Den Schnitt bekommt ihr hier bei Claudi. 
Sowohl als Einzel Ebooks "little*Cheyenne" und "Cheyenne", als auch als Kombi aus Beiden. 














Die Tunika-Variante zeige ich Euch dann in den nächsten Tagen. ;-)




LG
Manu

Sonntag, 26. Februar 2017

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Und daher hat sich das Lottchen schon seit ca. 2 Jahren eine eigene Nähmaschine gewünscht. 

Letztes Jahr zum 6.ten Geburtstag hat sie diesen Wunsch nun "endlich" erfüllt bekommen.
Natürlich näht sie auch ganz fleißig






Als Albstoffe nun Anfang des Jahres zum Probenähen Ihrer
Schmusifanten
aufgerufen hat, war das Lottchen sofort Feuer und Flamme als ich es ihr erzählt habe.
So haben wir uns dann beworben und einen der begehrten Plätze ergattert.



Bereits ein paar Tage später kam hier ein Päckchen mit Stoffzuschnitten
für einen roten und einen blauen Elefanten an.




Das Lottchen konnte es gar nicht erwarten, endlich loszulegen.





Der Stoff ist aber auch sooooo kuschelig weich .
Da kann ich verstehen, dass schnell ein Kuschelfreund hermusste.




Also haben wir schön der Anleitung nach, die Elefanten genäht.

Das Lottchen hat wirklich fast alles ganz allein gemacht.



Lediglich die Ohren musste ich auf den Elefanten festnähen, da sie Angst hatte sie nicht ordentlich genug aufzunähen (von wem sie das bloß hat *hust*)

Und die Wendeöffnungen hab ebenfalls ich genäht, da sie den Matratzenstich von Hand noch nicht kann








Ihr seht also, die Schmusifanten sind kinderleicht und können sehr gut auch von Kindern genäht werden.
Umso mehr werden sie vermutlich geliebt, wenn sie selbstgenäht sind.









Natürlich platzt das Lottchen nun fast vor Stolz und die Mama auch

Vielen Dank Albstoffe, dass wir das tolle Set probenähen durften.


Die Zutaten für die Schmusifanten bekommt ihr ganz ganz bald bei vielen Stoffhändlern.



LG
Manu